Der Begriff "Naturjuwel" steht für eine Landschaft, die unberührt von menschlichen Einflüssen einen eigenen Charakter, ja eine eigene Seele entwickelt hat. Die Vielzahl an mineralischen und pflanzlichen Besonderheiten, entstanden und an den Tag gefördert vom natürlichen Lauf des Altenbaches, unterstreichen diese Auszeichnung.

 

Viele Besonderheiten begleiten den Besucher auf seinem Weg. Harmonisch fügen sich sämtliche Bauwerke in die Natur ein und ermöglichen dem Gast nicht nur das Durchwandern, sondern ein tatsächliches Erleben der Klamm mit all ihren Schätzen. Beeindruckend ist die Hängebrücke, die in einer Höhe von über 14m und auf einer Länge von 30m eine Talquerung ermöglicht. Direkt daran anschließend befindet sich eine unbewirtschaftete Raststelle, die neben Ausblicken auf die Klammteiche auch noch einiges an Informationen für den Besucher zu bieten hat.

 

Der Einstieg unseres Naturjuwels befindet sich beim Buschenschank Stelzl vlg. Altenbacher. Die Klamm erstreckt sich über ca. 2,3 km bis zum Ausstieg bei der Panoramaschenke Tertinek vlg. Mukonig und überwindet dabei beinahe 400 Höhenmeter.

 

 
'

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!